Header image alt text

Glücks-Schmiede

Uli Widmaier

Leicht oder Einfach

Posted by neise on Juni 25, 2016
Posted in Newsletter  | No Comments yet, please leave one

Hallo,

ich höre häufiger folgenden Wunsch: Ich will ein Leben, in dem alles leicht und einfach geht! Zu Beginn meines Entwicklungsweges hatte ich diesen Wunsch auch. Ja, am Anfang dachte ich sogar, das wäre das Gleiche! Denn wenn etwas einfach ist, fällt es einem in der Regel doch auch leicht. Wie siehst Du das?

Inzwischen sehe ich das viel differenzierter!

Ich gehe sogar so weit, dass die beiden Dinge oft gar nichts miteinander zu tun haben.

Hier ein Beispiel dazu: Wenn Du jetzt zum Beispiel entscheidest, dass Du ab sofort mehr Sport treibst oder weniger Fernseh schaust! Diese Entscheidung zu treffen ist doch ganz einfach, oder?

Fällt es Dir deshalb leicht, das auch zu tun? Je nach Thema wohl nicht immer, oder?

Für mich persönlich ist das Wissen um dieses Unterschiedes wichtig! Denn solange mir dieser nicht bewusst war, bin ich leicht dem Irrtum aufgessesen: Blöd das geht mir nicht leicht von der Hand, also ist es auch nicht das richtige für mich.

Denn meine Ausrichtung hieß ja ausdrücklich, dass es mir leicht fallen muss, wenn es mein Ding ist!

Dabei ist es doch auch noch so, dass mir neue Dinge am Anfang oft nicht leicht fallen. Nehmen wir hier als Beispiel das Kochen: Wenn mir da jemand ein neues Rezept für eines meiner Lieblingsgerichte gibt und sagt so geht es einfacher, dann mag das stimmen! Doch es wird mir am Anfang vielleicht nicht leichter fallen, da ich es erst wieder erlernen muss und das alte kannte ich schon.

Doch da es mein Lieblings Essen ist, koche ich es immer wieder und auf einmal fällt mir wieder leicht und ich erkenne die Einfachheit.

Mein Tipp für Dich: Wenn Du wirklich etwas in Deinem Leben verändert willst, solltest Du Dir im klaren sein, dass dies am Anfang nicht leicht ist egal, wie einfach es auch klingen mag! Doch wenn Du lange genug am Ball bleibst (21 Tage), wird ein Muster daraus und dann geht es wie von alleine.

Dein Coach

Uli

Was wir von der EM lernen können

Posted by neise on Juni 16, 2016
Posted in Newsletter  | No Comments yet, please leave one

Hallo,

ich bin immer wieder von Sportmeisterschaften, vor allem Fußballmeisterschaften, begeistert! Denn sie zeigen mir was alles möglich ist!

Ich erinnere mich noch an Zeiten, wo jeder für sich Fußball geschaut hat, ja manche haben es nicht mal zu gegeben, dass sie schauen! Und heute?
Heute ist es absolut in Fußball zu schauen, ja die Leute machen richtige Events daraus. Ja, es hängen immer mehr Fahnen überall rum. Nun gibt es auch noch Gaststätten, die explizit damit werben, dass bei Ihnen kein Spiel zu sehen ist.

Ich finde das wirklich faszinierend, die Leute zeigen einfach was sie gerade so interessiert! Die Sportbegeisternden zeigen das und die anderen auch. Und jeder ist damit zumindest in meinem Umfeld zufrieden damit.

Da stellt sich mir dann mal wieder die Frage: Warum machen das die Menschen nicht immer so? Warum passen sich viele Menschen an und stehen nicht einfach zu Ihren Themen?

Warum steht nicht jeder da und sagt, das ist mein Hobby oder ganz einfach, dafür interessiere ich mich, fertig!
Was bei Sport Events funktioniert, müsste doch auch bei allem anderen klappen!

Das Entscheidende dabei ist, dass man zu seinen Themen begeistert steht! Begeisterung ist enorm wichtig! Oder hast Du schon mal einen richtigen Fußballfan erlebt, der nicht wirklich begeistert über seinen Sport gesprochen hat? Ich jedenfalls nicht!

Deshalb stehe zu Deinen Themen und das auch mit vollem Herzblut! Denn das zeichnet ja die Begeisterung aus! Verhalte Dich dabei ruhig wie ein Fußballfan! Also, ich meine jetzt die Tatsache, dass er für seinen Verein einsteht ohne dabei radikal zu werden!

Dein Coach

Uli

Abgrenzung

Posted by neise on Juni 13, 2016
Posted in Newsletter  | No Comments yet, please leave one

Hallo,

zu allererst möchte ich mich bei allen bedanken, die auf meinen letzten kurzen Newsletter geantwortet haben. Eure Tipps rund um das Thema Wasser haben mir sehr weiter geholfen.

Die Renovierungs- und Trocknungsarbeiten im Seminarraum sind gestartet und im Werden. Wie es im Moment aussieht, nimmt alles seinen Lauf, auch mit der Versicherung.

Wenn man aktuell sieht, was mit oder durch das Wasser so passiert, da sind meine Schwierigkeiten ja nicht der Rede wert. Da ist es mir ja schon fast peinlich meinen Wasserschaden überhaupt erwähnt zu haben.

Doch ich bin froh, es getan zu haben. Denn so habe ich spannende Hinweise dazu bekommen, welche Bedeutung denn Wasser so hat.

Meine persönliche Deutung geht jetzt in folgende Richtung: Ich vergleiche jetzt Wasser mit Gefühlen. So wie das Wasser überall seinen Weg findet und hinein sickert, wenn keine Abdichtung da ist, so sickern auch Tipps und Anregungen ins Leben ein und erzeugen dadurch Gefühle. Diese erschaffen ja nun wie man weiß wiederum Realitäten.

Nun bin ich ja jemand, der gerne in einem harmonischen Umfeld lebt. Das führt dann auch automatisch dazu, dass ich auf mein Umfeld Rücksicht nehme. Ich kann mir nun sehr gut vorstellen, dass ich deshalb in manchen Bereichen mit so einer Art angezogener Handbremse unterwegs bin.

Dazu könnte auch passen, dass der Schaden tröpfchenweise durch einen defekten Boiler entstand. Also, quasi so mit jedem Hinweis, riskier nicht zu viel, war das wieder ein Tropfen, der mich gebremst hat.

Was haltet Ihr von dieser Deutung?

Also, ich glaube, dass die Abgrenzung von Anderen wichtig ist.

Deshalb werde ich darauf in Zukunft noch bewusster achten. Wie ich das genau umsetzen werde, weiß ich im Moment jedoch noch nicht. Dennoch bin ich sehr froh darum, das jetzt erkannt zu haben. Da ich für mich erkannt habe, dass diese Abgrenzung Sinn macht, habe ich jetzt für den Moment eine Entscheidung getroffen. Ich werde bis auf WEITERES meine Newsletter bei Facebook nur noch auf meinen Seiten posten. Denn ich denke Jeder der Interesse hat kann dann dort meine Beiträge lesen und bei Interesse auch gerne teilen, doch all diejenigen, die gerade kein Interesse daran haben müssen dann auch nicht weiterscrollen.

Meine Workshops werde ich sobald der Seminarraum fertig ist wieder neu terminieren. Ich werde vorab zu den Themen der Workshops weitere Newsletter schicken. Die Themen Eigenliebe, Dankbarkeit, Werte und Visionen sind aus meiner Sicht so wichtig und teilweise verkannt, dass ich sie noch mal detaillierter präsentieren möchte.

Dein Coach

Uli

Zur Werkzeugleiste springen