Header image alt text

Glücks-Schmiede

Uli Widmaier

Hallo,

zuerst möchte ich Dir ein schönes Osterfest wünschen.

Hast Du eigentlich vor Ostern gefastet, oder hattest Du Dir etwas anderes vorgenommen für diese Zeit? Hast Du durchgehalten?

Gratuliere!

Ich selber habe es nicht so mit dem Fasten, zumindest nicht vor Ostern!

Wenn ich mir etwas vornehme, dann ist es für mich uninteressant, ob Ostern vor der Tür steht oder nicht. Für mich ist nur interessant, was will ich und was ist mir wirklich wichtig.

Also, ich finde es spannend, wenn Menschen aufgrund von Ostern etwas nicht mehr machen oder besonders bewusst tun. Das gibt es ja auch!

Die Frage, die ich mir dann stelle: Warum machen Menschen das dann überhaupt?

Wenn ich beschließe etwas nicht mehr zu tun, dann bin ich der Überzeugung, dass es mir schadet. Oder halt umgedreht, dass es mir nutzt. Dann will ich die Änderung für immer und nicht nur für 40 Tage!

Wie ist das bei Dir?

Wann nimmst Du Dir Veränderungen in Deinem Leben vor?

Ich immer nur, wenn ich etwas Neues erreichen möchte! Wenn dem dann so ist, dann überlege ich mir das vorab genau, ob ich das wirklich möchte! Wenn die Antwort ja lautet, dann ziehe ich das auch durch!

In diesem Stadium spreche ich dann gern von MUSS! Denn wenn ich in meinem Leben etwas verändern möchte, dann gehört da am Anfang Disziplin dazu! Dann MUSS ich zu Beginn am Ball bleiben!

Doch wenn Du dann wirklich davon überzeugt bist, dass Du diese Veränderung möchtest, dann fällt Dir das MUSS leichter! Es gibt aber auch noch einen weiteren Grund, warum ich Dir immer wieder empfehle am Ball zu bleiben.

In den 1960er Jahren hat die NASA einen Test gemacht. Sie haben 2 Gruppen von Astronauten genommen. Sie haben beiden Gruppen Brillen gegeben, die alles verkehrt herum dargestellt haben. Die Träger sahen zu Beginn alles auf dem Kopf.

Bei der ersten Gruppe hatte sich das Gehirn nach 21 Tagen wieder angepasst. Alles war wieder „Normal“ zu sehen.

Der zweiten Gruppe wurde nach 19 Tagen erlaubt die Brille für eine Nacht abzusetzen. Bei denen dauerte es dann wieder 21 Tage bis sich das Gehirn angepasst hatte.

Genau aus diesem Grund spreche ich hier bewusst von MÜSSEN. Wenn jeder eine gewisse Zeit am Ball bleibt, entsteht eine Gewohnheit und schon ist das MUSS weg.

Doch eines ist mir auch klar, das ist kein MUSS im Sinne von lebensnotwendig! Denn auch wenn Du das Angestrebte nicht durchziehst, geht Dein Leben weiter wie bisher! Allerdings wenn Du mit dem bisherigen zufrieden gewesen wärest, hättest Du auch keinen Wunsch nach Veränderung verspürt.

Dein Coach

Uli

Hallo,

mir fällt es gerade gar nicht so leicht zu schreiben, doch ich möchte Dich an diesem Moment teilhaben lassen, denn Du hast auch dazu beigetragen. Ich bin gerade wirklich total gerührt und habe ein paar Tränen in den Augen.

In den vergangenen Wochen hat sich mal wieder eine Vision von mir manifestiert und das ist geil und schön.

Gestern endete meine erste Workshop-Reihe. Alle 4 Workshops (Eigenliebe, Dankbarkeit, Werte und Visionen) fanden statt. Dabei bekam ich überwiegend positive Feedbacks. Das hat mir richtig gut getan.

Denn es ist das eine, sich Konzepte zu überlegen und davon selbst begeistert zu sein. Doch viel geiler ist es dann doch noch, wenn man bestätigt bekommt, ja Deine Ausarbeitungen kommen gut an.

So etwas gibt mir einfach Kraft und Zuversicht für die Zukunft.

Warum erzähle ich Dir das?

Ich biete schon länger immer wieder Veranstaltungen an und einige davon fanden mangels Interesse bei den Teilnehmern oder aus verschiedenen Gründen nicht statt.

Das zu akzeptieren fiel mir nicht leicht. Da kommen doch dann immer wieder Gedanken hoch wie: Lohnt sich das? Ist das nicht verschenkte Lebenszeit?
Denn wenn Angebote, von denen ich überzeugt bin, einfach nicht ankommen, ist das unschön für mich!

Deshalb tut die Bestätigung von außen richtig gut.

Auch wenn ich immer davon überzeugt war und bin, dass das Ganze noch so richtig ins Rollen kommt. Denn, und das haben die vergangenen Wochen wieder gezeigt, ich habe ein Talent dafür andere dabei zu unterstützen, zu bekleiden, die Perspektive auf Ihr Leben zu überprüfen und auch zu verändern.

Deshalb mein Tipp an Dich: Gib nicht auf, wenn Du von Deinem Weg überzeugt bist und auch über die entsprechenden Talente verfügst, dann lass Dich von Rückschlägen nicht von Deinem Vorhaben abbringen.

Natürlich ist mir klar, dass die vergangen Wochen noch nicht alles verändert haben, aber es ist ein geiler Anfang und eine tolle Bestätigung für mich!

Der jetzt erreichte Erfolg bietet sich einfach mal an zu feiern.

Außerdem möchte ich auch mal wieder danke sagen, danke vor allem an meine Iris, dass Sie mein Weg immer unterstützt. Doch genau so möchte ich mich auch bei jedem von Euch bedanken, bei jedem meiner Teilnehmer, bei jedem meiner Newsletter Leser, bei jedem, der mich auf Facebook unterstützt und begleitet. Kurz gesagt einfach bei jedem, der mich auf meinem Weg begleitet hat und das auch weiterhin tun möchte.

Dein glückseeliger Coach

Uli

Zur Werkzeugleiste springen