Header image alt text

Glücks-Schmiede

Uli Widmaier

Hallo,

heute, am 20.01.17, wird Donald Trump Präsident von Amerika! Ich glaube deshalb, dass heute ein wirklich wichtiger Tag für uns alle ist! Keine Angst ich bin kein Trump- Anhänger!

Doch ich finde seine Wahl und alles drum herum kann uns einiges lehren.

Ich rede jetzt einfach mal nur von mir!

Als Trump als Kandidat antrat, war für mich klar, der wird es eh nie! Für mich war klar, so blöd können die Amis gar nicht sein, als dass so jemand Präsidentschaftskandidat wird.

Genau das Gleiche dachte ich dann auch bei der Wahl. Außerdem gingen mir nur Horrorszenarien durch den Kopf, wenn ich mir vorstellte, dass Trump an die Macht kommt.
Wenn ich an Frau Clinton dachte, tat ich das relativ neutral! Nein, um ehrlich zu sein, war Sie für mich auch nicht wirklich eine Alternative! Sie war aus meiner Sicht nur das kleinere Übel!

Das dachte ich dann recht gefühllos!

Doch bei Trump war ich voller Emotionen dabei! Ich pumpte also so richtig viel Gefühl in die Wahl von Donald Trump.

Für mich funktioniert genauso Realitätsgestaltung! Wir erschaffen auch mit unseren Gefühlen Realitäten!

Wie siehst Du das?

Gerade läuft im Fernseher die Vereidigung von Präsident Trump!

Ich finde seine Wahl zwar immer noch nicht gut! Aber ich werde mir ab sofort vorstellen, dass Herr Trump ein guter Präsident wird! Zumindest werde ich versuchen nicht mehr negativ über Ihn zu denken. Ich schreibe hier deshalb versuchen, weil mir das nicht immer leicht fallen wird! Ich male mir so oft wie möglich aus, dass die Welt noch friedlicher wird und Herr Trump seinen Anteil daran hat.

Wenn Du mir bis hierher recht gibst, dann bitte ich Dich, dass Du Dir auch positive Gedanken mit Herrn Trump machst.

Wie verfährst Du eigentlich mit Deinen Gefühlen, wenn es um Deine Zukunft geht! Malst Du Dir voller Emotionen ohne wenn und aber aus, dass alles so kommt wie Du das willst? Oder zweifelst Du eher daran? Malst Du Dir dann eher aus wie es anders kommt? Wie es schief geht? Wo sind Deine Emotionen stärker? Die Realität folgt Deiner Aufmerksamkeit!

Dein Coach

Uli

Verletzungen

Posted by neise on Januar 16, 2017
Posted in Newsletter  | No Comments yet, please leave one

Hallo,

es geht mir um Verletzungen seelischer Art, wie sie entstehen können und vor allem darum, wie man sie minimieren kann. Das ganze wurde mir bewusst bei der Vorbereitung auf meinen nächsten Mauerblümchenvortrag. Ich glaube, dass das Schlimmste am Außenseiter sein darin besteht, dass man immer wieder verletzt wird. Das Allerschlimmste daran wird die Überzeugung sein, dass man das nicht ändern kann.

Oder vielleicht doch?

Immer wenn wir das Gefühl haben, dass wir etwas nicht ändern können, fühlen wir uns ohnmächtig und dadurch nehmen wir die Verletzungen noch stärker wahr!

Doch wer entscheidet eigentlich, was Dich verletzt und vor allem wer Dich verletzt? Die anderen oder Du? Mir ist klar, dass dies für viele die entscheidende und unangenehmste doch gleichzeitig auch wichtigste Frage aller Fragen ist. Sie entscheidet, ob Du in Zukunft über Dein Leben entscheidest oder andere!

Jeder entscheidet am Ende selber wer und was einen verletzt.

Genau darum geht es mir bei allem was ich tue. Ich möchte Dir aufzeigen, dass letztendlich immer nur DU über Dein Leben entscheidest! Selbst wenn Du entscheidest, dass Du das anderen überlässt, war das Deine Entscheidung!

Bitte glaub mir, ich kenne das Leben eines Mauerblümchens nur zu gut. Ich war lange genug selber eins! Im Nachhinein kann ich bei nahezu allen Situationen meinen Anteil daran ohne Einschränkungen erkennen. Dieses Wissen gibt mir unheimlich viel Macht über mein Leben und diese Macht möchte ich Dir auch geben!

Wusstest Du eigentlich, dass sich Michael Jackson auch für ein Mauerblümchen hielt? Warum? Das erfährst Du am Samstag, den 28.01.2017 um 18.00 Uhr beim Mauerblümchenvortrag.

Dein Coach
Uli

Hallo,

wie war das abgelaufene Jahr für Dich? Hast Du Deine Ziele erreicht?

Also, wenn ich auf mein vergangenes Jahr zurückblicke, dann fällt meine Bilanz zweigeteilt aus! Alles was ich komplett alleine beeinflussen konnte hat geklappt!

Nehmen wir die Renovierung unserer Glücksschmiede, meine Figur-Veränderung, meine Beweglichkeit oder die Qualität meiner Beziehung zu Iris.
Da bin ich mit allem vollauf zufrieden! Nein, da bin ich sogar total begeistert vom vergangen Jahr! So viel Zufriedenheit und Glückseligkeit wie in den vergangenen Tagen habe ich wirklich kaum in meinem Leben verspürt! Ich hatte schon häufiger das Vergnügen nie für möglich gehaltene Glücksmomente zu erleben, doch so toll wie jetzt war es schon lange nicht mehr, vielleicht sogar noch nie!

Diese Tatsache ermutigt mich mit meiner Arbeit weiter zu machen. Denn ich würde mich so freuen, wenn ich Dich auf Deinem Weg unterstützen dürfte, dass Du so etwas auch erlebst, falls Du bisher noch nicht das Vergnügen hattest, häufiger solche Göttlichen Momente zu erleben.
Für das neue Jahr, schlage ich Dir jetzt folgendes vor:

Setze Dir zweigeteilte Ziele! Zum einen welche, die Du am ehesten mit der Unterstützung von anderen erreichen kannst. Und dann noch welche, wo Du keine Hilfe brauchst.

In meinem Fall kann das zum Beispiel die weitere Verbreitung von meinen Newslettern sein. Dafür brauche ich auch Deine Weiterleitungen! Denn alleine schaffe ich das kaum. Dabei ist es mein Job meine Newsletter in so einer Qualität zu schreiben, dass sie Dich so ansprechen, dass Du sie weiterleiten willst!

Verstehst Du wie ich das meine?

Bei anderen Zielen, wie vielleicht das Abnehmen, oder das regelmäßige Sporttreiben, dafür brauche ich keinen anderen! Dafür brauch ich Disziplin und ein klares Ziel! Ich muss absolut wissen, was ich wirklich will und was ich bereit bin dafür zu tun.

Da muss ich dann ganz anders vorgehen! Ich muss zwar auch hier mein Bestes geben, wie immer! Aber ich kann hier eine Verabredung mit mir treffen! Zu dieser Vereinbarung mit mir muss ich dann aber auch ohne Einschränkung stehen! Denn hier liefert mir kein anderer eine Ausrede!

Ich glaube, dass es sinnvoll ist sich verschiedene Arten von Zielen zu setzen. Zum einen welche, die ich vollkommen alleine erreichen kann! Zum anderen auch welche, bei denen ich Unterstützung von außen gebrauchen kann.

Dann kann ich nächstes Jahr differenzierter auf das Jahr 2017 zurückblicken!

Nun wünsche ich Dir aus ganzem Herzen ein bewusst gestaltetes neues Jahr! In dem Du all die Dinge erreichst und erlebst, die Dir wichtig sind.

Dein Coach
Uli

Zur Werkzeugleiste springen