Header image alt text

Glücks-Schmiede

Uli Widmaier

Entscheidungen

Posted by Uli_Widmaier on Juli 29, 2014
Posted in Newsletter  | Tagged With: , , , , , , , | No Comments yet, please leave one

Hallo,

aus etlichen Gesprächen, die ich schon geführt habe, weiß ich, dass sich viele Menschen mit Entscheidungen schwer tun. Ja, sie drücken sich förmlich davor sich zu entscheiden.

Für mich persönlich sind Entscheidungen etwas Gutes, denn für mich sind sie auch ein Synonym für Freiheit. In einer nicht freien Gesellschaft wird für mich entschieden, da darf ich das gar nicht selber tun.

Zudem entscheiden wir doch immer und permanent etwas. Gehe ich heute arbeiten oder nicht, Esse ich heute dies oder jenes? Bei allem was wir machen, müssen wir uns immer entscheiden. Selbst wenn wir uns nicht entscheiden, haben wir damit eine Entscheidung getroffen.
Ich glaube viele tun sich nur aus einem Grund mit dem Entscheiden so schwer: Sie haben Angst davor Fehler zu machen.

Hilfe, was ist wenn ich mich jetzt falsch entscheide, kann ich mit den Folgen davon leben?

Bitte überlege Dir hier doch mal: Wie oft hast Du Dich in Deinem Leben schon falsch entschieden und welche gravierenden Folgen hatte das? In den absolut meisten Fällen einfach gar keine! Gut, man verschenkte vielleicht etwas Zeit, Geld oder man verpasste auch die eine oder andere Chance, doch wirklich gravierende Folgen hatte es bei mir im Leben noch nie. Ich schließe hier mal kriminelle Handlungen aus. Doch auch solche führen in Deutschland nicht zum Tod.

Doch für mich hat Angst vor Entscheidungen etwas mit Unsicherheit zu tun. Hier ein Beispiel: Denke doch mal an Deine Kleidung. Wenn Du hier mal Deinen Stil oder zumindest Deine Farben kennst, dann fällt es Dir doch viel leichter Dich zu entscheiden. Denn Du weißt dann einfach, das passt zu mir, damit gefalle ich, den anderen und vor allem mir und fertig.

Natürlich hilft auch hier wieder die Eigenliebe weiter. Denn wenn ich weiß, dass ich etwas Besonderes bin und dass mir eh nur Gutes widerfährt, ja dann kann ich mich auch freier entscheiden. Denn ich mache mir dann über die Folgen weniger Gedanken. Dann brauche ich auch nichts entscheiden, um anderen zu gefallen oder es ihnen recht zu machen.

Dein Coach

Uli

Hallo,

mir sind im Laufe meines Lebens schon viele Menschen begegnet, die in ihrem Leben nur ein Ziel hatten: Sie wollten anders sein als sie in dem Moment waren!

Um dieses Ziel zu erreichen haben sie sich dann ganz schön angestrengt! Einige davon haben es über Kleidung, Körperschmuck oder über ihr Verhalten versucht. Andere hingegen versuchten sich einfach nur anzupassen! Um die Erwartungen zu erfüllen, die ihrer Meinung nach ihr soziales Umfeld an sie hat.

Ich selber gehörte lange zu der Gruppe, die sich anpassen wollte. Ich war aus meiner Sicht schon immer anders (alleine schon wegen meiner Behinderung) und tat sehr viel dafür um nicht mehr aufzufallen. Ich wäre früher nur zu gerne untergetaucht in der Masse. Denn dadurch dachte ich, bliebe mir sehr viel an Ermahnungen und Ausgrenzungen erspart.

Kurzum, man kann sagen, dass es viele Menschen gibt, die einfach nur anders sein wollen als sie sind. Nun stellt sich die Frage: Warum ist das so? Warum wollen viele anders sein als sie sind?

Meistens geht es dabei um die Familie, aus der Sie kommen. Die einen wollen sich von Ihrer Familie abgrenzen und die anderen endlich dazu gehören. Doch jeder muss erkennen, dass er irgendwann auf eigenen Beinen stehen muss. Außerdem möchte sich halt jeder als etwas Besonderes präsentieren.

Würdest Du Dich auch einer dieser Gruppen zuordnen? Möchtest Du auch nicht mehr in der Masse untergehen oder ist gerade dies Dein Ziel? Möchtest Du nicht mehr auffallen?

Dann steh einfach zu Dir! Du bist jetzt schon etwas ganz Besonderes. Jemanden wie Dich gibt es auf der ganzen Welt nur einmal. Dafür musst Du Dich nicht verkleiden oder sonst etwas machen. Nein, Du bist, ganz egal was Du auch tust, etwas Besonderes und von daher musst Du für Deine Einzigartigkeit gar nichts mehr tun.

Wenn Du jemand bist, der gerne in der Masse nicht mehr auffallen möchte, dann entscheide Dich dafür! Weil jeder Mensch etwas Besonderes ist, kannst Du eh nicht in der Masse untertauchen. Denn die sogenannte Anonyme Masse in der alle gleich sind, gibt es in der Form gar nicht.

Nein, jeder Mensch fällt auf seine Art auf. Denn jeder von uns ist außergewöhnlich. Nun ist es nur die Frage: Wie willst Du in Zukunft in Gruppen präsent sein?

Diese Frage kannst nur Du beantworten. Nicht auffallen geht nicht, deshalb entscheide bitte jetzt, wie Du in Zukunft in der Wahrnehmung der Anderen auftauchen möchtest. Als eine gefestigte Persönlichkeit oder als verängstigte Person? Wie Dich die Anderen sehen liegt nur an Deiner Einstellung, die Du Dir gegenüber hast.

Ich wünsche Dir eine einzigartige Zukunft.

Dein Coach

Uli

Zur Werkzeugleiste springen