Header image alt text

Ulis_Blog

Uli Widmaier

Hallo,

Ihr habt mich ein wenig überrascht mit Euren Reaktionen auf meinen Newsletter „Wer will mit mir die Welt verändern“. Ich hatte natürlich die Hoffnung, dass es bei diesem Thema Reaktionen gibt und auch eine Menge von Euch sagen: Ja, ich will mit machen und auch bewusster leben, ja, ich will die Welt mit Dir verbessern.

Doch diesmal gab es nicht nur Reaktionen, sondern es gab zum ersten Mal auch Nachfragen in größerem Umfang. Darum werde ich jetzt eine fortlaufende Aktion daraus machen.

Ich werde Euch jetzt immer im Abstand von einigen Tagen entsprechende E-Mails dazu schicken.

Da jedoch nicht Jeder von meinen bisherigen Abonnenten sich zu meinem Neujahres-Newsletter geäußert hat, werde ich jetzt für diese Aktion einen Extraverteiler einrichten. Darum lasst mich wissen, ob Ihr bei der Aktion mitmachen wollt oder nicht. Bitte gebt mir per E-Mail Bescheid, Damit ich Euch in den Extraverteiler aufnehmen kann.

Da ich aus meiner Sicht schon sehr vieles über die Eigenliebe und das Zusammenleben mit Anderen geschrieben habe, werde ich teilweise auch Newsletter von früher wieder verwenden.

So nun schreibt mir doch mal bitte über welche Themen Ihr gerne etwas im Zusammenhang mit dem Thema „Willst Du mit mir die Welt verändern“ lesen wollt!

Ich schlage vor, wir fangen damit an schriftlich zu definieren was für jeden Einzelnen von Euch Glück ist. Denn nach meiner Erfahrung ist es besser so etwas schriftlich zu machen. Denn so bekommt das alles auch einen verbindlicheren Charakter!

Wenn Du das dann alles aufgeschrieben hast, kannst Du mir das Ganze dann gerne zu schicken. Natürlich werde ich das, was Du mir schreibst, vertraulich behandeln.

So hier kommt nun meine Definition von Glück: Für mich besteht Glück darin, dass ich mich wohl fühle! Dass ich so oft wie möglich Dinge mache, die mir liegen. Des Weiteren besteht für mich Glück auch darin, dass ich alle kleinen Glücksmomente, die mir begegnen, wahrnehme. Was das für mich z. b. bedeutet: Das kann ein Lächeln in der S-Bahn, oder ein schöner Sonnenuntergang sein. So ein Moment besteht auch darin, Zeit mit meiner Iris zu verbringen, oder ein leckeres Essen oder auch ein Gespräch mit einem Menschen, der mir etwas zu sagen hat.

So nun hast Du einen Teileinblick in das bekommen was für mich Glück ist! Ach ja, das Wichtigste im Punkto Glück besteht für mich auch darin, dasss ich mich toll finde.

Nun bin ich auf Eure Antworten gespannt.

Dein Coach

Uli

Hallo,

wie Du vielleicht weißt ist die Eigenliebe und auch das entspannte Zusammenleben der Menschen meine absolute Herzensangelegenheit! Darüber lese ich nahezu ständig Bücher und beschäftige mich auch so immer damit.

Dabei kam mir folgender Gedanke: Wenn ich mal unzufrieden bin oder etwas aus dem Gleichgewicht gerate, dann beschäftige ich mich immer mit Dingen, in denen ich nicht wirklich gut bin oder die ich meistens auch gar nicht machen will. Ja, um ehrlich zu sein, sogar meistens mit Themen die mich gar nicht so wirklich interessieren.

Nun weiß ich ja nicht genau wie das bei Dir ist? Aber ich wäre wirklich sehr überrascht, wenn das bei Dir nicht ähnlich wäre! Bisher, und natürlich auch weiterhin, war ich der Meinung das Eigenliebe schon was tolles ist um sich wohl zu fühlen! Aber nun bin ich selber überrascht, wie weit das geht!

Denn im Umkehrschluss heißt das ja zumindest bei mir: Wenn ich in meiner Mitte bin, mir meiner Stärken bewusst bin, dann kann ich auch friedlicher und entspannter leben. Wer in seiner inneren Kraft ist, fühlt sich nicht so schnell angegriffen. Wenn da jemand mal was sagt, was derjenige nicht hören möchte, dann ist das gar nicht so schlimm! Denn ausgeglichene Menschen nehmen auch nicht alles so schnell persönlich. Für mich führt diese ergänzende Erkenntnis nun einfach dazu, dass ich noch mehr und noch intensiver an meinen Stärken und an meiner Eigenliebe arbeiten werde!

Ich kann mir durchaus vorstellen, wie nun mancher denkt, klar das klingt logisch und easy! Aber weiß der Uli denn nicht, dass es auch ein paar Zwänge gibt, die getan werden müssen? Klar weiß ich das! Denn mir geht es ja auch noch immer wieder so. Aber Fakt ist für mich auch, dass es immer Menschen gibt, die Dinge gern tun die ich nicht so gerne mache. Also, warum lasse ich das dann nicht die machen? Wenn jeder seine Stärken auslebt, kommen wir zumindest in meiner Vorstellung in eine Lage, in der jeder das macht was er kann. Zudem bin ich auch zutiefst davon überzeugt, dass dann auch jeder in der Lage ist, sein Leben finanziell so zu gestalten, dass es auch von dieser Seite aus machbar ist.

Hier noch ein Grund warum mir dieses Thema sogar immer noch wichtiger wird: Denn folgendes finde ich dabei nämlich auch noch total faszinierend. Ich kann mir bzw. wir können uns, auf diesem Weg einfach ein Leben ohne, oder zumindest mit deutlich weniger, Streit erschaffen. Wenn das jeder von uns macht, dann tun wir jede Menge für den Weltfrieden.

Klar haben wir dann immer noch auch unsere Schwächen. Aber wenn wir dann darauf angesprochen werden, können wir diese Kritik auch viel eher als konstruktive Hinweise zur Kenntnis nehmen als bisher!

Wenn ich mir nämlich meiner Stärken bewusst bin, dann bin ich auch viel mehr in der Lage die Aussagen von anderen richtig einzuordnen. Jetzt mal ganz ehrlich unter uns! Wie oft hattest Du schon Zoff nur weil Du jemanden missverstanden hast? Also, weil Du irgendeine konstruktive Kritik falsch aufgefasst hast.

Für mich ist es eine wunderschöne Vorstellung! Alle Menschen leben glücklicher miteinander! Eine Welt in der jeder das tut was er kann, in der sich alle einbringen dürfen und wollen. Doch das ist eine Welt bei deren erschaffen ich sehr gerne mitwirken möchte! Na, hast Du auch Lust dazu? Dann lass uns unseren Weg begeistert weiter gehen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei. Es lohnt sich!

Uli

Hallo,

wir waren vor einiger Zeit bei der Auftaktveranstaltung von ONE WORLD FAMILY auf der Messe in Stuttgart! Dort wurden auch zwei junge Männer vorgestellt! Die haben schon als Kinder, der eine mit 6 und der andere mit 9, Projekte gestartet, die auf der Welt einiges verändert haben. Man muss sich mal vorstellen, was die beiden da schon als Kinder gestartet haben. Das finde ich schon den Hammer!

Ich rufe Dich nun auf mit mir gemeinsam das Zusammenleben aller Menschen auf dieser Welt zu verändern. Gut, bis wir alle erreicht haben, kann es eine Weile dauern! Doch ich biete Dir an, jetzt mit mir zusammen den Anfang zu machen. Hast Du Lust dazu? Falls nicht mache ich es alleine. Ach ja, damit habe ich ja eh schon angefangen, aber vielleicht willst Du ja noch mitmachen?

Wie ich mir das vorstelle? Was Du dafür tun musst? Du musst dafür einfach ab sofort nur so glücklich leben wie es Dir möglich ist! Ach ja, Liebe gehört auch noch dazu! Liebe Dich selber so intensiv wie Du nur kannst, nimm Dich erst mal so an wie Du bist. Ja, bitte werde zum Egoist! Denn nur wenn Du Dir wichtig und etwas wert bist, dann bist Du auch der Welt und Deinen Mitmenschen wichtig und etwas wert! Und nur dann kannst Du die Menschen beeinflussen, denn wer hört schon auf Jemanden, der sich für unwichtig hält?

Nach meiner Überzeugung und nach dem Gesetz der Anziehung ziehen wir beide dann gemeinsam Glück und Liebe in unsere persönliche Welt. Ja und wenn wir beide glücklich sind und das der Welt auch zeigen, dann machen da immer noch mehr Menschen mit, denn auch hier wirkt ja das Gesetz der Anziehung und so erreicht unser Vorhaben am Ende doch noch die ganze Menschheit und falls nicht ist es doch auch egal, Hauptsache wir sind glücklich! Na was sagst Du dazu?

Ach ja, Du hast so ein Ziel schon öfters gestartet, doch es hat sich nie wirklich etwas verändert? Also, zum einen brauchst Du etwas Ausdauer dabei! Damit meine ich: Ein Tag glücklich sein wird nicht gleich all Deine Mitmenschen anstecken! Zudem solltest Du Dir, bevor Du mit mir startest, für Dich selber auch noch genau definieren, was für Dich Glück ist! Denn wie sollst Du dauerhaft glücklich sein ohne genau zu wissen, was für Dich Glück ist? Dabei geht es wirklich nur um Deine persönliche Definition von Glück! Denn wenn wir jetzt damit beginnen würden eine allgemeingültige Version für alle Menschen zu suchen, würden wir nie damit fertig werden! Denn für jeden ist Glück etwas anderes!

Zudem sollte Dein Glück immer unabhängig von Anderen sein! Hier zum Schluss noch ein Beispiel: Nehmen wir Singles, da sagen ja viele: Glücklich sein ist ja kein Problem, sobald ich in einer Beziehung bin, bin ich auch glücklich! Doch so funktioniert das nicht! Denn was passiert dann, wenn es in der Beziehung kriselt oder man sogar wieder Single ist? Ja, dann wäre in diesem Beispiel das Glück wieder weg und genau deshalb muss es aus dir kommen, ganz unabhängig vom drum herum! Denn mit wem wolltest Du eher zusammen sein? Mit Jemandem, bei dem Du funktionieren musst, damit es dem Anderen gut geht oder mit Jemandem, der sich selber um sein Glück kümmert?

Bitte lass mich wissen, ob Du bei meinem Projekt mitmachst. Ich würde mich auch sehr freuen, wenn Du diesen Newsletter weiterleitest. Denn je mehr mit machen umso besser.

Dein Coach

Uli